Start


FERIENRESORT AUF DER                            

AZORENINSEL SÃO MIGUEL                          


FERIENHÄUSER


In einem idyllischen Gartenpark

stehen unseren Gästen

zehn Ferienhäuser in

drei Größen (Typen)

zur Auswahl




LESEN SIE MEHR

DIE QUINTA


Auf einem Küstenareal von

6,7 Hektar finden unsere Gäste

eine Oase der Ruhe in üppiger

Flora und Fauna.

Pool, Tennis- und Grillplatz  stehen

zur freien Verfügung.



LESEN SIE MEHR

AKTIVITÄTEN


Entdecken Sie die Insel  mit ihren vielfältigen Naturphänomenen und beeindruckenden Landschaften.

Wandern auf  ausgewiesenen Wegen, Baden im Meer- oder Thermalwasser, Vogel-, Delfin- und Walbeobachtung, Surfen, Tauchen und vieles mehr.


LESEN SIE MEHR

 São Miguel -

ein gutes Reiseziel für jede Jahreszeit auch in Zeiten von CORONA (COVID-19)

Flüge bei



Inzwischen ist das Reisen auf die Azoren, vor allem mit dem Digitalen COVID-Zertifikat der EU, routiniert und einfach geworden. In der Homepage des auswärtigen Amtes können Sie sowohl die Einreisebestimmungen nach Portugal als auch nach Deutschland nachlesen. Der ADAC bietet ebenfalls eine gute Übersicht aller Vorschriften. Auf den Azoren sind inzwischen über 70% der Bevölkerung vollständig geimpft, womit die Gruppenimmunität erreicht ist. Das trägt dazu bei, dass das Risiko, an COVID-19 zu erkranken, als gering eingeschätzt wird und viele Beschränkungen weggefallen sind. 


Bei uns in der Anlage hier vor Ort ergibt sich durch die Lage der einzelnen Häuser direkt die "soziale Distanz", auch unser Schwimmbad ist nie so stark frequentiert, dass es zu Problemen kommen könnte, und selbstverständlich tun wir alles, um jedes Risiko für alle Beteiligten zu vermeiden. Da viele noch eine Flugreise scheuen, ist die Insel ungewöhnlich leer, wodurch man die Insel auf ganz besondere Art erleben kann. 


Oft  werden wir gefragt, wann die beste Zeit sei, um die Azoren zu bereisen. Unsere Antwort ist immer gleich: São Miguel bietet zu jeder Jahreszeit viel, kommt drauf an, was man möchte. Im Oktober ist das Wetter manchmal etwas rauh, aber das bedeutet auch wunderbare Wellen und fantastische Spaziergänge am Meer, abenteuerliche Wanderungen in  nebelig feuchten Waldabschnitten gefolgt von strahlend blauem Himmel. Das Wetter wechselt schnell, es regnet selten den ganzen Tag und immer ist es warm. Der November bringt fast immer das schöne und beständige Wetter zurück. Er wird hier Verão do São Martinho - Sommer von St. Martin genannt.  Eine gute Möglichkeit dem oft trüben und nassen Wetter in Mitteleuropa und anderswo zu entfliehen. Dann werden natürlich auch hier die Tage deutlich kürzer, aber selbst zur Wintersonnenwende am 21. Dezember ist es bis 18.00 Uhr hell, also noch viel Zeit, um am Tag etwas zu unternehmen, z.B. ein Bad im warmen Thermalwasser. Viele Orte, die im Sommer inzwischen stark frequentiert sind, kann man im Herbst und Winter in Ruhe genießen. Selbstverständlich sind alle Häuser mit Heizungen ausgestattet, so dass man auch an den wenigen kühlen Tagen nicht frieren muss. 


Eine schöne Fotostrecke von São Miguel gab es in  den portugiesischen Nachrichten...